Gemäß der Kirchenordnung obliegt dem Presbyterium die Planung und Leitung der Gemeinde. Bis zur nächsten Presbyteriumswahl im Jahre 2020 nimmt diese Leitungsfunktion ein Bevollmächtigtenausschuss, der vom Kreissynodalvorstand eingesetzt wurde, wahr. Die Mitglieder dieses Ausschusses sind:

 

.- die 3 Pfarrer:   Andreas Herzog, Karl-Heinz Klapetz, Werner Vedder

.- für Borgeln:     Cornelia Czernietzki, Irmhild Hansen, Hanneliese Reinecke

.- für Dinker:       Elke Ostwinkel, Friedrich Schulze zur Wiesch, Ulrike Winkler

.- für Schwefe:    Christian Baimann, Wilfried Eickhoff, Silja Kranepuhl

.- für Welver:      Jochen Hohoff, Andera Schulze-Kettermann, Albert Sommerfeld

                    Den Vorsitz hat Friedrich Schulze zur Wiesch inne.

 

Der Bevollmächtigtenausschuss berief zum 01.01.2018 die Mitglieder der

.- 4 Bezirksausschüsse und der

.- 3 Fachausschüsse.

 

4 Bezirksausschüsse:

Aus den „alten“ Gemeinden werden Bezirke. Für jeden dieser Bezirke wurde ein Bezirksausschuss berufen, der sich der gemeindlichen Arbeit vor Ort und den Belangen in den jeweiligen Altgemeinden widmet.

 

3 Fachausschüsse:

Diese Fachausschüsse entlasten das Presbyterium. Sie sind im Rahmen der bewilligten Haushaltsmittel und der Rahmenbeschlüsse verantwortlich für die Umsetzung der Fachaufgaben. Es wurden die folgenden Fachausschüsse gebildet:

.- Ausschuss für die Jugendarbeit

.- Ausschuss für Bau und Liegenschaften

.- Ausschuss für das Friedhofswesen