Das Jahr 2016 brachte besonders festzuhaltende Ereignisse, die hier im Jahresverlauf dokumentiert sind:

Januar: das Beiern der Glocken in Schwefe

In Borgeln und Schwefe wird die Tradition des Beierns fortgesetzt.

Mit Beiern bezeichnet man das manuelle Anschlagen von Glocken. Je nach Land, Region oder Ort sind die Rhythmen unterschiedlich; es gibt "feste Glockennoten" oder "das Spiel wird frei erfunden". Das Beiern steht im Gegensatz zum herkömmlichen Läuten durch Schwingen der Glocken.

Die Töne und Melodien werden beim Beiern mit Hilfe der Klöppel erzeugt, die über Seil- oder Kettenzüge per Hand oder Fuß gegen den Schlagring der Glocken gezogen / geschlagen werden. Auch Holzhämmer können als andere Schlaghilfen benutzt werden.

Die Ausführenden sind ein festes Team, Konfirmandinnen und Konfirmanden oder auch Gemeindeglieder aus den beiden Kirchspielen.

In Schwefe hat sich im Jahre 2015 ein junges Team gebildet, die im Kirchenjahr 2015/2016 erstmals das Beiern dort federführend übernommen haben.

 

Hier die zwei entsprechenden Zeitungsartikel. 

 

........................................................................................

 

April: die Konfirmationen in Schwefe und Borgeln

Konfirmationen 2016 in Schwefe und Borgeln:

In Schwefe wurden am So., 10. April 12 Jugendliche konfirmiert (7 Mädchen und 5 Jungen), in Borgeln waren es am So., 17. April 8 Jungendliche (5 Mädchen und 3 Jungen).

 

Hier ein Link zum entsprechenden Zeitungsartikel.

 

........................................................................................

 

Mai: die Nacht der offenen Kirche in Borgeln

Bei Nacht sind viele Kirchen bunt:

Zum 7. mal hatten ev. Gemeinden in Westfalen und Lippe zu einer Nacht der offenen Kirchen am Sonntag, 15. Mai eingeladen.

Zwischen Ruhrgebiet und Paderborn, zwischen Tecklenburg und Siegen waren ca. 150 Kirchen von abends bis Mitternacht oder länger geöffnet, so auch die Dorfkirche in Borgeln.

Von 18:00 bis 22:00 Uhr wurde den zahlreichen Besuchern ein unterschiedliches Programm - jeweils wechselnd zur vollen Stunde - geboten: Kindergesang, a-Capella-Beiträge eines Chores, Nachtmusik mit Orgel und Gesang, Posaunenchormusik, mittelalterliche Gesänge sowie Sologesang mit Gitarre und Keyboard. Zwischen den Darbietungen war Gelegenheit zu Gesprächen sowie zu Wein und schmackhaften Häppchen.

Hier die Voranzeige aus dem Gemeindebrief und der zugehörige Artikel aus dem Soester Anzeiger !

 

........................................................................................

 

Juli: das Training für die jugendlichen Lektoren in Borgeln

Jugendliche als Lektoren

Schon lange gibt es in den Kirchengemeinden Borgeln und Schwefe ehrenamtliche Lektorinnen und Lektoren, die in den Gottesdiensten die Lesungen aus der Bibel übernehmen. Seit einigen Jahren werden auch immer wieder Jugendliche als Lektoren ausgebildet.

Nun fand am Di., 12. Juli ein intensives Training für Jugendlektoren in der Kirche in Borgeln statt. Frau Pastorin Dr. Savvidis hatte dafür Frau Kerstin Othmer-Haake, Dozentin für Gottesdienst in Villigst, Gottesdienstcoach und Trainerin in liturgischer Präsenz, eingeladen.

 

Hier der Artikel aus dem Soester Anzeiger!

 

.....................................................................................

 

September: das Gemeindefest in Schwefe

Das Gemeindefest in Schwefe stand in diesem Jahr unter dem Motto "Weite wirkt". Auch das in 2017 anstehende Reformationsjubiläum war Thema, denn an eine eigens aufgebaute Tür sollten 9+5 Thesen angeschlagen werden."Der Gottesdienst war mit Blick auf Martin Luthers Thesen als "Der Schatz der Kirche" überschrieben. 

Die St. Severin-Kirche stand bedingt durch die laufende Innenrenovierung für den Gottesdienst nicht zur Verfügung. So wurde das gesamte Fest für "draußen" geplant. 3 Zelte bzw. große Pavillons dienten so der Gemeinde als Gottesraum und Feierstätte. Das bei Beginn des Festes herrschende schlechte Wetter mit teilweise starkem Regen, mitunter Blitz und Donner, war verantwortlich dafür, dass die Besucherzahl niedriger war, als bei den letzten Gemeindefesten in 2014 und 2012; der guten Stimmung tat dies allerdings keinen Abbruch. 

Musikalisch begleitet wurde der Gottesdienst von der Gruppe KontraPunkt. Anschließend begab man sich zum Kuchenbufett, zum Waffelstand, zu den Fischköstlichkeiten des Anglerclubs, zum Grillstand oder aber zur Cocktailbar. Die Kinder waren mit Geschicklichkeitsspielen beschäftigt oder aber ließen sich vom Kindergartenteam ihr Gesicht bemalen.

 

Hier finden Sie die Einladung, die erste Seite des Liedblattes sowie den Bericht des Soester Anzeigers!

 

.......................................................................................

 

September: der Tag des offenen Denkmals in Schwefe

Teilnahme am Tag des offenen Denkmals am So., 11. Sept. 2016

Die Kirchengemeinde Schwefe beteiligte sich am Tag des offenen Denkmals, der in 2016 am So., 11. Sept. begangen wurde. Gemäß dem diesjährigen Motto "Denkmale erhalten" wurde in der Zeit von 12:00 bis 16:00 Uhr die in der Innenrenovierung befindlichen St. Severin-Kirche geöffnet. Der Restaurator war vor Ort und erklärte im Rahmen zweier Führungen die bisherigen Arbeiten und die noch folgenden Gewerke. Das Presbyterium und der Vorstand des Fördervereins konnten zahlreiche Gemeindeglieder wie auch auswärtige Interessierte begrüßen.

Hier der Flyer für den 11. September 2016.

Hier der Zeitungsartikel über den Tag des offenen Denkmals aus dem Soester Anzeiger vom 13.09.2016.

 

......................................................................................

 

Oktober: Gemeinsamer Erntedankgottesdienst in Borgeln

In diesem Jahr konnte in der noch in der Innenrenovierung befindlichen Schwefer Kirche kein Erntedankgottesdienst stattfinden. So wich die Gemeinde nach Borgeln aus und feierte in der dortigen Dorfkirche gemeinsam mit der Kirchengemeinde Borgeln den Gottesdienst zum Erntedank.

Im Verlauf des Gottesdienstes wurde die neue Pfarrerin Frau Janine Hühne begrüßt und die neu ausgebildeten Junglektoren hatten ihren ersten Dienst. Die Landjugend Borgeln trug die von ihr gebundene Erntekrone in die Kirche und die Konfirmandinnen und Konfirmanden führten das Erntespiel auf; anschließend nahmen die Konfis zum ersten Mal am Abendmahl teil.


Hier der passende Zeitungsartikel aus dem Soester Anzeiger!

 

.......................................................................................

 

Oktober: Kinderbibelwoche in Borgeln

Auch in diesem Jahr fand die Kinderbibelwoche in Borgeln statt. Alle Kinder der Kirchspiele Borgeln und Schwefe im Alter von 4 - 14 Jahren waren eingeladen. Thema in den Herbstferien von Mi., 12. bis So., 16. Okt. war eine spannende biblische Geschichte rund um einen verschollenen Tempel, der auch von den Kindern mit ca. 45000 Holzbausteinen nachzubauen war. 

Den Abschluss bildete ein Familiengottesdienst am So. um 10:30 Uhr, bei dem die Bauwerke der Kinder eine zentrale Rolle spielten.

 

Hier die Zeitungsartikel aus dem Soester Anzeiger.

 

......................................................................................



Oktober: Wiedereröffnung der Kirche in Schwefe

Die Innenrenovierung der Schwefer Kirche St. Severin konnte nach einem halben Jahr Mitte Okt. 2016 abgeschlossen werden. Die feierliche Wiedereröffnung der neu erstrahlten Kirche wurde am So., 23. Okt. mit einem Gottesdienst und anschl. Ansprachen sowie dem Dank an die Beteiligten begangen.

Neben der Behandlung und Neugestaltung der Gewölbe- und Wandflächen wurde u. a. auch eine neue Beleuchtung installiert und 2 Bankreihen von unter - auf die Orgelbühne umgesetzt.

Die Kirchengemeinde Schwefe dankt allen beteiligten Unternehmen, dem Architektenbüro, den Denkmalbehörden und Ämtern sowie den Förderern (Deutsche Stiftung Denkmalschutz, der BKM Denkmalschutzstelle der Bundesregierung und dem Förderverein St. Severin) für ihre Arbeit und Unterstützung.

 

Hier der zugehörige Zeitungsartikel aus dem Soester Anzeiger. 

Hier der Bericht aus der UK Nr. 47 vom 20.11.2016.

 

(Weitere Informationen über die einzelnen Arbeitsgänge und den Verlauf der Innenrenovierung der Kirche finden Sie unter: "Kirchen - St. Severin - Innensanierung").

 

......................................................................................


Oktober: Verabschiedung von Pfarrerin Frau Dr. Petra Savvidis

Dank an Dr. Petra Savvidis

Am Sonntag, 30. Okt. 2016 haben unsere Kirchengemeinden mit einem Gottesdienst in der Borgeler Dorfkirche und einer anschl. Feier im Gemeindehaus in Schwefe Abschied von Pastorin Dr. Petra Savvidis genommen, die ab Nov. ihren neuen Dienst, eine Pfarrstelle in Herford, angetreten hat. 

Nach über 15 Jahren in Schwefe und ab Febr. 2009 auch in Borgeln als Gemeindepfarrerin tätig, sagen beide Presbyterien im Namen der Kirchengemeinden herzlichen Dank für die bewegende Zeit, eine Zeit ohne Stillstand, eine Zeit sehr vieler guter und gelungener Projekte, für die Zeit intensiver Gemeinschaft, mit viel Geborgenheit in den Gemeinden und Dörfern und eine Zeit mit viel Freude im Glauben.

Ihr spontanes Engagement gefüllt mit menschlichen Stärken, den Aufbau vieler Kontakte, die Herzlichkeit, auf Menschen zuzugehen - speziell auch auf Kinder und Jugendliche, die Art die Menschen zu begeistern und mitzuziehen und besonders die Art und Weise, wie sie Gottesdienste feiert wird auch die neue Gemeinde in Ostwestfalen erleben dürfen.

Die Kirchengemeinden Borgeln und Schwefe wünschen ihr und ihrer Familie für die Zukunft Alles Gute und Gottes Segen.

 

Hier die zugehörigen Zeitungsartikel:

- Zeitungsartikel vom 29.10.2016 "Kein Abschied für immer"

- Zeitungsartikel vom 31.10.2016 "Abschied v. Pfarrerin Petra Savvidis"

- Zeitungsartikel vom 01.11.2016 "Schöner Abschied"

- Bericht in der UK Nr. 46 vom 13.11.2016 "Abschied mit ganz viel Wehmut"

 

........................................................................................


Dezember: Advents- und Weihnachtskonzerte 2016

Adventskonzert des Gemischten Chores Schwefe

Der Gemischte Chor Schwefe lud am 3. Advent, dem 11. Dez. 2016 zum Adventskonzert in die frisch renovierte St. Severin-Kirche in Schwefe ein. Unter der Leitung von Chorleiter Franz Josef Kistner gab es stimmgewaltige aber auch ruhige Chorgesänge, fantastische Soli, Orgel- und Pianostücke, starke Duette bis hin zum Terzett. Neben dem Chor und den beiden Sopranistinnen trat zum ersten Mal das Soester Saxophon-Quartett auf. Natürlich war auch das Publikum gefordert, bei einigen Liedern mitzusingen.

Hier der entsprechende Zeitungsartikel vom 14. Dez. 2016

 

Weihnachtskonzert des Posaunenchors Borgeln

Beim weihnachtlichen Konzert des Posaunenchors Borgeln in der Dorfkirche begeisterten am Vortag des 4. Advent, dem 17. Dez. 2016 die strahlenden Kinderaugen und Kinderstimmen vom Kindergarten Burgelon und der ortsansässigen Grundschule. Alle Solisten präsentierten sich kompetent an ihren Instrumenten (Geigen, Gitarren, Celli und Blockflöten). Der Posaunenchor als Initiator lag mit dem ausgewähltem Programm und seinen dargebotenen Stücken genau richtig. Auch das Publikum war eingeladen, mitzumachen und mitzusingen.

Den entsprechenden Zeitungsartikel vom 19. Dez. 2016 finden Sie hier!

 

.......................................................................................

 

Bitte klicken Sie auf das gewünschte Ereignis und es werden Ihnen weitere Informationen angezeigt!