Herzlich Willkommen auf der Seite der Ev. Kirchengemeinde Niederbörde!

Sommerpredigtreihe 2024 unter dem Motto:

Brüderlein und Schwesterlein - Geschwister in der Bibel

Freiluftgottesdienste: immer sonntags - immer um 10:00 Uhr - immer auf der Kirchwiese. 

14. Juli in Schwefe mit Prädikant Friedrich Schulze zur Wiesch, Thema: Josef und seine Geschwister

21. Juli in Stocklarn mit Pfarrerin Elisabeth Pakull, Thema: Kain und Abel

28. Juli in Dinker mit Gemeindepädagogin Margit Karrie-Krause, Thema: Maria und Martha - zwei ungleiche Schwestern

04. August in Schwefe mit Prädikantin Cornelia Czernietzki, Thema: Lea und Rahel - die ungeliebte Schwester

11. August in Welver mit Pfarrer Konrad Schrieder, Thema: Petrus und Andreas

18. August in Borgeln mit Pfarrerin Elisabeth Pakull, Thema: Jesus und seine Geschwister

Im Anschluss an den Gottesdienst am 18.8. wird zum Abschluss der Sommergottesdienste herzlich zum Grillen eingeladen!

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Verabschiedung von Pfarrerin Valeria Danckwerth am Fr., 12. Juli 2024.

Pfarrerin Valeria Danckwerth verlässt die Gemeinde in Richtung Ruhrgebiet. 

Im Mai 2022 kam Valeria Danckwerth in die Niederbörde und begann als Pfarrerin im Probedienst und widmete sich dazu noch der Erwachsenenbildung bei der Frauenhilfe in Soest. Ein Jahr später wurde sie nach zehnjähriger Ausbildung in einem feierlichen Gottesdienst in der St. Othmar-Kirche in Dinker zur Pfarrerin ordiniert. Nun Mitte Juli endete ihre Zeit in der Ev. Frauenhilfe in Westfalen Bereich Soest und in Kirchengemeinde Niederbörden mit ihren Kirchspielen Borgeln, Dinker, Schwefe und Welver. Die Kirchengemeinde ließ sie nur ungern ziehen, doch sie wird bald eine neue Stelle antreten - in Essen-Frohnhausen. Hier ist sie als Pfarrerin einstimmig vom Presbyterium gewählt worden.

Der Gottesdienst zur Verabschiedung aus der Niederbörde war am Freitag, 12. Juli um 17:00 Uhr - wieder - in der Kirche in Dinker. Doch sie wird Anfang September noch einmal zurückkehren, denn sie übernimmt am 7. + 8. Sept. die diesjährigen Konfirmationen.  

Im Anschluss an den Gottesdienst fand im nahegelegenen Gemeindehaus ein Empfang statt. 

Alle Gruppen und Kreise, besonders aber die jüngeren Gemeindeglieder und Teamer haben ihr für den weiteren Berufsweg Alles Gute und Gottes Segen gewünscht.    

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Verabschiedung von Pfarrer Karl-Heinz Klapetz am So., 7. Juli 2024.

Pfarrer Karl-Heinz Klapetz verlässt nach 27 Jahren die Niederbörde und geht in den Ruhestand

Am So., 7. Juli um 14:00 Uhr wurde Karl-Heinz Klapetz im Rahmen eines Gottesdienstes in der St. Albanus u. Cyriacus-Kirche in Welver vom Superintendenten Dr. Manuel Schilling offiziell von seinen Pflichten entbunden.

Karl-Heinz Klapetz war zunächst Vikar in der reformierten Kirchengemeinde Lipperode, anschließend Pfarrer im Entsendungsdienst in der Johannes-Gemeinde in Soest. Seit 1998/1999 arbeitete er in Welver und wurde so am 1. September 2002 Pfarrer dieser Ev. Kirchengemeinde Welver. Ab dem 1. Jan. 2018 bis zu seiner Pensionierung war er im Rahmen der Vereinigung der Ev. Kirchengemeinden Borgeln, Dinker, Schwefe und Welver Pfarrer der neu gegründeten Ev. Kirchengemeinde Niederbörde.

Im Anschluss an den Gottesdienst fand im Gemeindehaus in der Reiherstraße ein Empfang statt. 

Viele Wegbegleiter haben ihn am 7. Juli bei seiner Entpflichtung begleitet und ihm für den Ruhestand Alles Gute gewünscht.   

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Gemeinsam auf neuen Wegen unter dem Segen Gottes. Es sind verschiedene Gaben, aber es ist ein Geist.

Pfarrwahl abgeschlossen und ebenso Stelle der Gemeindepädagogin besetzt - Einführungen am So., 9. Juni in der St. Othmar-Kirche in Dinker

Am Mittwoch, 20. März hat das Presbyterium der Ev. Kirchengemeinde Niederbörde Pfarrerin Elisabeth Pakull einstimmig in die erste Pfarrstelle der Kirchengemeinde gewählt. Pfarrerin Pakull hat die Wahl ihrerseits dankend angenommen. Auch die Landeskirche hat der Wahl zugestimmt. 

Parallel dazu wurde die Stelle eines/einer Gemeindepädagogen/gin ausgeschrieben. Mit Frau Margit Karrie-Krause konnte auch diese Stelle in der Zwischenzeit besetzt werden.

Die beiden Personen werden nun in der Kirchengemeinde als Interprofessionelles Pastoralteam (IPT) ihren Dienst tun. In diesem Team arbeiten die beiden Berufsgruppen gleichberechtigt und auf Augenhöhe zusammen. Aufgaben, die bisher überwiegend von Pfarrern / Pfarrerinnen wahrgenommen wurden, werden nun im Rahmen dieses Teams ausgeführt; u. a. das Feiern von Gottesdiensten, das Leiten von Gruppen und Projekten, usw. 

Dienstbeginn für Beide war der 1. Juni 2024. Am Sonntag, 9. Juni um 15:00 Uhr wurden Frau Pakull und Frau Karrie-Krause in einem festlichen Gottesdienst in der St. Othmar-Kirche in Dinker eingeführt; anschließend fand ein Empfang im nahegelegenen Gemeindehaus statt.  

HERZLICH WILLKOMMEN + GOTTES SEGEN.

Mitteilungen aus der Landeskirche

17.7.2024

„FÜR __ MENSCHENRECHTE - Viele. Gemeinsam. Stark!"

17.7.2024

Der Sieger kam aus Tecklenburg

16.7.2024

Vielfältige Eindrücke und Inspiration

5.7.2024

Seelsorge, wo andere Urlaub machen

5.7.2024

„Gott sei Dank“ für 38 Jahre im Schuldienst